zum Menü Startseite
 

Naturphänomene

Müllsammel-Aktion der 6b

Am 18. und 25. Juni .2021 knöpfte sich die Klasse 6b den Schulhof vor und sammelte den Müll dort im Rahmen des NaP-Unterrichts von Frau Selau ein. – Was man da alles findet: dreckige Masken, gebrauchte Taschentücher, Plastikverpackungen, Lebensmittel und Pfandflaschen. Natürlich sollten die Pfandflaschen eigentlich gar nicht im Müll landen oder sogar auf dem Schulhof liegen, und auch sonst hätte man sich die Mühe machen können, die verschiedenen Abfälle wenigstens in die aufgestellten Mülleimer zu werfen. Besser wäre es natürlich, wenn der Müll direkt getrennt wird und dann recycelt werden kann. Aber am besten wäre es, man würde von vornherein weniger Müll verursachen… (Emma Goos, 6b)

Besuch im Technoseum

16_Klasse 6d am TechnoseumDie Klasse 6d besuchte im Rahmen des Faches Naturphänomene bei Herrn Blümmel am 7. Juni 2016 die Ausstellung "Elementa 2" im Mannheimer Technoseum.

\"Elektrisierende\" Exkursion ins Technoseum

14_technoseum_6c_01Im Rahmen des Faches Naturphänomene unternahm die Klasse 6c mit Herrn Blümmel eine Exkursion ins Technoseum Mannheim. Neben vielen Experimenten zum Thema Elektrizität und Magnetismus in den Ausstellungen Elementa 2 und 3 konnten die Schüler auch Bekanntschaft mit dem humanoiden Roboter "Paul" machen und an der Fahrt mit der alten Technoseum-Eisenbahn teilnehmen.

Schloss Freudenberg zu Gast am Lilo

Am Montag, 22. Juli, haben Mitarbeiterinnen des Schlosses Freudenberg in Wiesbaden in der oberen Turnhalle des Liselotte-Gymnasiums einen Sinnesparcours aufgebaut. Schüler verschiedener Klassen konnten ihre Sinne an verschiedenen Stationen testen.

 

NPh"Im Fach Naturphänomene erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die beeindruckende Welt der Naturwissenschaften und der Technik, die viele Bereiche ihres Lebens beeinflusst. Sie lernen einfache Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten kennen, die ihnen helfen, ihre Vorstellungs- und Erfahrungswelt zu ordnen.

Dabei stehen ein experimenteller Zugang, das unmittelbare Erleben und sorgfältige Beobachtung im Mittelpunkt. Das Fach Naturphänomene soll Interesse für naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen wecken, die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden in den Fächern Physik, Chemie, Biologie‚ Geographie und Naturwissenschaft und Technik weiterentwickelt"
(Auszug aus dem Bildungsplan 2004 - Gymnasium)

Naturphänomene wird in Klasse 5 & 6 mit einer Wochenstunde unterrichtet. Um experimentelles Arbeiten und selbstentdeckendes Lernen zu fördern werden in der Regel die Klassen in zwei Gruppen unterteilt, die abwechselnd (vierzehntägig) in Doppelstunden unterrichtet werden.



zwei Beispiele aus der Praxis...

NPh1Untersuchung von Brause: Wann sprudelts ? Wieviel Gas (CO2) entsteht beim Auflösen einer Brausetablette?

NPh2Untersuchungen zur Luftkonvektion am Beispiel eines selbtsgebauten Kamins: