zum Menü Startseite
 

BOGY

Einblicke in die Welt des Arzneimittelhandels

18_Betriebserkundung bei PhoenixDie Klassenstufe 9 des Lilo erhielt am 7. und 8. Februar 2018 im Rahmen einer Betriebserkundung interessante Einblicke in die Arbeitswelt von Europas größtem Arzneimittelgroßhändler Phoenix in dessen Firmenhauptsitz in Mannheim. Neben einer Führung durch das über 90.000 Produkte umfassende Zentrallager konnten sich die Schülerinnen und Schüler beim Besuch auch von Ausbildung- und Studienmöglichkeiten bei Phoenix ein Bild machen.

Infoveranstaltung der Handwerkskammer Rhein- Neckar- Odenwald

18_Infoveranstaltung der Handwerkskammer Rhein- Neckar- OdenwaldIm Rahmen des Studien- und Berufsorientierungskonzeptes des Lilo informiert die Handwerkskammer unter Leitung von Herr Sand die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 vom 29. bis 31. Januar 2018 über die vielfältigen Möglichkeiten zu Ausbildung und Karrierewegen im Handwerk.

Abend zur Studien- und Berufsorientierung

 17_Abend zur Studien- und Berufsorientierung Zum zweiten Mal wurde am 17. Juli ein Abend zur Studien- und Berufsorientierung am Lilo durchgeführt.
Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 und der Klassenstufe 10 erhielten die Möglichkeit, einen Einblick in verschiedene berufliche Lebensläufe, Berufsfelder und Werdegänge zu erhalten.
Ehemalige Schülerinnen und Schüler des Lilos, Eltern, Schulpartner, Lehrerinnen und Lehrer haben sich zur Unterstützung dieses Abends angeboten und berichteten von ihrer beruflichen Entwicklung seit der Schule bis heute. Den Schülerinnen und Schülern der Kursstufe 1 und der Klassenstufe 10 sollte damit gezeigt werden, welch große Vielfalt an beruflichen Wegen es gibt.

Übersicht: Angebot Studien- und Berufsorientierung am LILO

JAHRESPLAN BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG 2017/2018

Die Berufsorientierung nimmt am Liselotte-Gymnasium einen besonderen Stellenwert ein. Das BOGY-Praktikum ist in ein jahrgangsübergreifendes Berufsorientierungskonzept eingebettet.

BOGY – Berufs- und Studienorientierung an Gymnasien

Die Entscheidung für einen Beruf ist im Leben eines Menschen von zentraler Bedeutung.

Mit seinem Erziehungs- und Bildungsauftrag übernimmt das Gymnasium dabei eine wesentliche Mitverantwortung.

Zu diesem Auftrag gehört es, die Schülerinnen und Schüler darauf vorzubereiten, „selbständig über Studien- und Berufswahl zu entscheiden und verantwortlich am Arbeits- und Wirtschaftsleben teilzunehmen“ (Bildungsplan B.W. 1994, S.10).

Die Umsetzung dieser Vorgabe soll mit BOGY (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium) erleichtert werden.

Innerhalb dieses Rahmens erhalten die Schülerinnen und Schüler des Liselotte-Gymnasiums in der Jahrgangsstufe 10 die Möglichkeit, eine Woche lang ein Berufsfeld ihrer Wahl in der Praxis kennen zu lernen. Dieses Berufsfeld sollte (muss aber nicht!) ein spezifisch „gymnasiales Profil“ haben, d.h. üblicherweise Abitur und evtl. Studium voraussetzen.

BOGY-Termine:

Montag, 16. April bis einschl. Freitag, 20. April 2018

Montag, 6. Mai bis einschl. Freitag, 10. Mai 2019



Die Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium wird in der Kursstufe in enger Zusammenarbeit mit dem Berufs-Informations-Zentrum (BIZ) weiter geführt, wobei eine individuelle Beratung der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund steht.

Hilfen bei der Praktikumssuche:

"Vocatium" 2017

17_VocatiumDie Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 besuchten in Begleitung von Frau Senger, Herrn Jäckle und Herrn Blümmel am 24. Mai 2017 die Studien- und Berufsinformationsmesse "Vocatium" in der Mannheimer SAP-Arena. Die Kursstufenschüler konnten vor Ort in individuell geplanten Einzelgesprächen mit Unternehmen,
Universitäten und Hochschulen Einblicke in mögliche Wege nach dem Abitur gewinnen.

Delegation aus Sri Lanka besucht das Lilo

17_Delegation des Bildungsministeriums aus Sri Lanka Eine Delegation des Bildungsministeriums aus Sri Lanka besuchte am 15. Februar 2017 das Lilo. Diese Delegation um den Secretary of Education Mr Sunil Hettiarachchi interessierte sich vor allem für die Umsetzung und Organisation der Berufsorientierung am Liselotte-Gymnasium, worüber sie von Herrn Gulden und Herrn Blümmel umfassend informiert wurde. Begleitet wurde die Delegation von Herrn Dr. Klose und Frau Coppard von der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit).
Das Liselotte-Gymnasium Mannheim verfügt über ein inhaltlich klar abgestimmtes und nach Klassenstufen differenziertes Studien- und Berufswahlkonzept, das Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 bis zum Abitur auf das Leben nach dem Schulabschluss vorbereitet. Das Konzept beinhaltet unter anderem Bewerbungs- und Assessmenttrainings, individuelle Berufsberatungen, Praktika, Messebesuche und eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen.

Abend zur Studien- und Berufsorientierung

16_Abend zur Studien- und Berufsorientierung Am 20. Juli 2016 fand erstmals ein Abend zur Studien- und Berufsorientierung am Liselotte-Gymnasium Mannheim statt. Ehemalige Schülerinnen und Schüler des Lilo und Eltern hatten sich bereit erklärt, den Schülern der Kursstufe über ihre Studienerfahrungen und ihre Berufe zu berichten.

Bewerbungstraining bei der Mannheimer Versicherung

16_K1 bei der Mannheimer VersicherungAm Mittwoch, dem 20. Juli 2016, besuchte der Grundkurs K1.1 mit Herrn Kreimes die Mannheimer Versicherung. Ziel war es hierbei, einen Einblick in ein Bewerbungsverfahren zu erhalten. Am Ende bot sich noch die Möglichkeit, sich selbst an verschiedenen Aufgaben auszutesten.

Mein BOGY-Praktikum - wie war\'s ?

Eine Mitarbeiterin der Bundesagentur für Arbeit arbeitete mit den 10. Klassen des Liselotte-Gymnasiums die vorangegangene BOGY-Praktikumswoche 2016 auf. Hierbei gab es für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über ihr Praktikum und das ihrer Mitschüler auszutauschen. Sie gab außerdem noch wertvolle Tips zur Studien- und Berufsorientierung.

Abi ... und dann ?

15_berufsberatungInfoveranstaltung des BIZ Mannheims für die K1 am 2.2.2015

Im Rahmen des Berufs- und Studienorientierungskonzeptes am Liselotte-Gymnasium informierte Fr. Bruns vom Berufsinformationszentrum Mannheim über 100 Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 zu möglichen Bildungs- und Ausbildungswegen nach dem Abitur. Viele Schüler vereinbarten im Anschluss auch Termine für persönliche Beratungsgespräche mit Frau Bruns.