zum Menü Startseite
 

Medienkompetenz

Klasse 5d gewinnt 2. Preis beim Medienkompetenzpreis 2018

18_MedienkompetenzpreisGroße Freude bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5d: Im Rahmen des von der Heinrich-Vetter-Stiftung und dem Technoseums ausgelobten "Medienkompetenzpreis 2018" erreichte die 5d den 2. Platz unter 10 teilnehmenden Klassen und gewann ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro. Im Rahmen der Veranstaltung besuchte die Klasse 5d in Begleitung der Klassenlehrer Frau Scheel und Herr Blümmel sowie Herrn Kreimes einen eintägigen Workshop im Technolab des Technoseums. Dort erhielten die Schülerinnen und Schüler zunächst wichtige Einblicke zum sicheren und gefahrlosen Umgang mit dem Internet und sozialen Medien.
Im zweiten Teil des Workshops programmierten die Schüler in Kleingruppen kurze Animationen oder Computerspiele zur Thematik. Die Klasse reichte ein Gruppenergebnis als Wettbewerbsbeitrag ein. Am 13. Mai 2018 präsentierten Max Kehlbach, Victor Hammer und Samuel Rodriguez das von ihnen erstellte Computerspiel vor ca. 300 Gästen im Auditorium des Technoseum und überzeugten die Jury vor allem mit ihrer sehr komplexen Programmierstruktur.
Die Freude über den zweiten Platz war bei allen Beteiligten riesengroß.

Klasse 5d beim Medienkompetenzpreis 2018 im Technoseum

18_Klasse 5d im TechnoseumAm 19. Februar 2018 hatte die Klasse 5d als eine von nur 10 Klassen aus der Region die Möglichkeit, im Rahmen des Medienkompetenzpreises 2018 der Heinrich-Vetter-Stiftung an einem eintägigen Workshop zu den Themen sicherer Umgang mit dem Internet, Verhalten in Chats und einfaches Programmieren mit "Scratch" teilzunehmen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung erstellten die Schüler mit dem Programm "Scratch" in Kleingruppen eigene Filme oder Spiele zur Thematik. Die Klasse wird ein Produkt des Workshops in den Wettbewerb schicken. Der Medienkompetenzpreis der Heinrich-Vetter-Stiftung ist mit bis zu 5000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 13. Mai 2018 im Auditorium des Technoseums statt.
Die Klasse wurde von Frau Scheel, Herrn Kreimes und Herrn Blümmel begleitet.