zum Menü Startseite
 

Erste-Hilfe-Ausbildung

Die Löwen am Lilo

17_Herr Kreimes Das Liselotte-Gymnasium beteiligt sich an der Aktion „Löwen retten Leben – In Baden-Württemberg macht Wiederbelebung Schule“.
In der letzten Schulwoche nahmen dieses Jahr erstmals alle 8. Klassen an der löwenmäßigen Erste-Hilfe-Ausbildung teil.
Hintergrund ist die Aktion „Löwen retten Leben – In Baden-Württemberg macht Wiederbelebung Schule“. Die Initiative ist 2016 vom Kultusministerium, dem Deutschen Roten Kreuz und den Deutschen Anästhesisten ins Leben gerufen worden.
Das Ziel ist es, das Thema Wiederbelebung stärker in den Unterricht zu integrieren. Für die Organisation und Durchführung am Lilo ist Herr Kreimes, der zuvor in Fortbildungen besonders dafür qualifiziert wurde, auch jüngeren Schülerinnen und Schülern die lebensrettende Herzdruckmassage weiterzuvermitteln. Damit trägt das Lilo dazu bei, dass die Anzahl an Ersthelfern, die Deutschlandweit momentan bei nur 17% steht, steigen wird.

Projekt LÖWEN RETTEN LEBEN

16_Projekt LÖWEN RETTEN LEBEN Das durch die Landesregierung ins Leben gerufene Projekt LÖWEN RETTEN LEBEN wird auch am Lilo von Schülern mit Begeisterung umgesetzt. Die 9. Klassen, sozusagen als Projektklasse des neuen Projektes LRL, nahmen dieses Jahr erstmals am 22. Juli 2016 unter Anleitung von Herrn Kreimes daran teil.
Ziel dieser Initiative ist es, dass Schüler bereits in jungen Jahren dahingehend ausgebildet werden sollen, im Notfall in der Lage zu sein, Erste Hilfe leisten zu können. Die Schüler waren voller Elan dabei.

Einen Erste-Hilfe-Kurs, durchgeführt vom Deutschen Roten Kreuz Mannheim, absolvierten alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des Lilo am 22. und 23. Juli 2013.