zum Menü Startseite
 

Herzlich willkommen am Liselotte-Gymnasium!

Informationen zum Coronavirus

Das Kultusministerium aktualisiert fortwährend Informationen für Schulen, die Sie unter dem Link zur Homepage des Kultusministeriums abrufen können. Die jeweils aktuelle Corona-Verordnung kann hier nachgelesen werden.

Angbote für Jugendliche, auf schnellem und direktem Weg psychologische Hilfe per Chat zu erhalten:

Verabschiedung am Schuljahresende

Bei der Dienstbesprechung des Kollegiums zum Schuljahresende verabschiedete Schulleiter Dr. Vogel Herrn Ronellenfitsch, Herrn Karlsen, Herrn Schaich, Frau Stoppel und die Referendarin und die Referendare.

- - - -

Fußballer ausgestattet für Berlin

Ausgestattet mit Lilo-T-Shirts vom Förderverein des Liselotte-Gymnasiums und roten Jacken von weiteren Sponsoren wurden die Fußballer des Lilo von der Schulgemeinschaft in die Ferien verabschiedet. Nach Berlin geht es am 13. September. mehr

- -

Preise für Stadtradlerinnen und Stadtradler des Lilo

-Die schul-interne Ehrung der Stadtradlerinnen und Stadtradler der verschiedenen Klassenstufen fand in der Assembly statt.
Die meisten Kilometer radelte Christian Herrmann aus der Klasse 8c, der einen Gutschein gefördert vom Förderverein entgegennehmen konnte und für seine Klasse den Preis für die Mittelstufe.

Verabschiedung am Schuljahresende

Bei der Assembly am letzten Schultag verabschiedete die SMV die Referendarin und die Referendare, Herrn Karlsen, Frau Stoppel und Herrn Ronellenfitsch. Zum Abschluss gab es Eis für alle!

Schwungvoller Abschied in die Ferien

Schwungvoll verabschiedeten sich die 5ten Klassen mit zwei Chorbeiträgen bei der Assembly in die Sommerferien. Begleitet von Frau Kröper und geleitet von Frau Kilian brachten sie gute Stimmung in den Schulhof.

Ökumenischer Gottesdienst zum Schuljahresabschied

-Mit einem ökumenischen Gottedienst unter der Überschrift DANKE hat der letzte Schultag des Schuljahres in der Friedenskirche begonnen. Unter der Leitung von Herrn Reinhold hatten sich Schülerinnen und Schüler Gedanken darüber gemacht, wofür man dankbar sein kann und wie Zufriedenheit und Dankbarkeit zu einem gelingenden Leben beitragen können. Getreu dem Motto "Mit einem dankbaren Herzen kann ich mit himmlischer Gelassenheit den irdischen Problemen begegnen" mehr

Spitzenergebnis beim Stadtradeln!

-Die besten Teams und Radler stehen fest, daher ist es Zeit für eine Auswertung und Preisverleihung!
Am 25. Juli hat die offizielle Preisverleihung auf der Fläche des Verkehrsversuchs in der Mannheimer Innenstadt zwischen den Quadraten E1 und F1 stattgefunden.
Stellvertretend für unsere Schule hat Herr Hauptfleisch die Urkunde für den 2. Platz entgegengenommen. mehr
Unsere interne Preisverleihung für die/den besten Radler und die besten Klassen aus Unter-, Mittel-, und Oberstufe wird am Mittwoch ab 9 Uhr bei der Assembly stattfinden.
Und so sieht das Ranking der besten 10 Plätze aller Teams am Lilo aus:

Platz 1: Lilo-Lehrer Team mit 5.842 km
Platz 2: Klasse 6a mit 2.973 km
Platz 3: Offenes-Lilo Team mit 2.606,9 km
Platz 4: Klasse 8c mit 1.906,6 km
Platz 5: Klasse 5b mit 1.637,9 km
Platz 6: Klasse 9b mit 1.313,9 km
Platz 7: Klasse 7d mit 1.138,7 km
Platz 8: Klasse 6d mit 970,7 km
Platz 9: Klasse 10a mit 933,9 km
Platz 10: Klasse 6c mit 856,3 km

Der Würgeengel - Party ohne Ende

-An drei Abenden hat die Theater-AG mit viel Spielfreude und vor vollen Rängen das Stück "Der Würgeengel" (nach Motiven des gleichnamigen Films von Luis Bunuel) auf die Bühne gebracht: Eine rauschende Party findet kein Ende, weil keiner geht - obwohl die Tür offen steht... mehr

Gut vorbereitet...

-Motiviert und voller Elan haben sich am 21. Juli Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen in einem Workshop auf ihre spannende Aufgabe als Patinnen und Paten der neuen 5. Klassen vorbereitet. Unter der Leitung von Frau Rüber und Frau Hormuth machten die Schülerinnen und Schüler sich Gedanken darüber, wie sie den zukünftigen 5.Klässlern den Einstieg in die neue Schule erleichtern und sie im kommenden Schuljahr unterstützen können.

Die 6c und 7a in Wissembourg

-Die Klassen 6c und 7a besuchten am 18. Juli 2022 das schöne Städtchen Wissembourg im Elsass. Auf dem Programm standen ein gemeinsamer Stadtrundgang sowie eine Stadtrallye. Die Kinder verbrachten einen abwechslungsreichen Tag und konnten ihre Französisch-Kenntnisse anwenden. mehr

Schulhoffest am 16. Juli

-Am 16. Juli begingen wir bei strahlendem Sonnenschein das Schulhoffest am Lilo. Neben Auftritten der Bläserklassen 5b und 6b fand eine Werkschau der Kunst sowie eine Demonstration der Medienausstattung der Klassenzimmer statt. Für das leibliche Wohl sorgten die SMV und die Kursstufe 1. mehr

Ausflug der LateinerInnen der Klasse 9a/b nach Mainz

-Die Lateiner der Klassen 9a/b waren am 13. Juli mit ihrem Lateinlehrer Herrn Homola in Mainz und haben sich die Sehenswürdigkeiten in Bezug auf die römische Zeit angeschaut. Zunächst sind sie von Mannheim aus mit dem Zug nach Mainz ans römische Theater gefahren und haben dieses dann auch gleich erkundet. Weiter ging es zum Drusus-Stein. mehr

Klasse 6b im Zeltlager

-Zelte und Schlafsäcke eingepackt. Badesachen auch dabei. Stockbrotteig und Marshmallows nicht vergessen. So ausgestattet reiste die 6b vom 11. bis 13. Juli nach Eberbach ins Zeltlager. Vor Ort wartete ein großes Abenteuer mit Übernachtungen in der freien Natur, Spielen im Bach, Wandern auf die Burg Eberbach und natürlich selbstgegrilltem Stockbrot und Marshmallow-Sandwiches. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler dabei von ihren Klassenlehrern Frau Laux und Herrn Bosse.

Herzlichen Glückwunsch!

Am 8. Juli fand die Zeugnisübergabe an die Abiturientinnen und Abiturienten des Lilo bei wunderschönem Wetter im Schulhof statt.
Bei der feierlichen Stunde sprachen der Schulleiter Dr. Vogel, die Vorsitzende des Elternbeirats Frau John und die Scheffelpreis-Trägerin Marielle Kreimes. mehr

Die Abitur-Zeugnisse wurden in Tutor-Gruppen übergeben:

Auf den Spuren der Römer in Mainz

Auf den Spuren der Römer in MainzDie Lateiner der 6a/b haben mit Herrn Homola am 6. Juli einen Ausflug in das römische Mainz unternommen. Sie stiegen bei der Haltestelle römisches Theater in Mainz aus und schauten sich dieses sofort an. Danach ging es zum Drusus-Stein, zur Stadtmauer und dem Stadttor. Dazwischen besuchten sie die Kirche St. Stephan mit den berühmten Chagall-Fenstern und dem schönen Kreuzgang. mehr

Studien- und AusbildungsbotschafterInnen besuchen die K1 des Lilo

-Am 6. Juli besuchten drei Studienbotschafterinnen und zwei Ausbildungsbotschafter des Landes Baden-Württemberg die rund 100 SchülerInnen der Kursstufe 1 und beantworteten Fragen und informierten zu allen Themen rund um Studium und Ausbildung. Dabei erfuhren die SchülerInnen der K1 wichtige und lebensnahe Infos aus erster Hand. mehr

Kunstwerk des Monats Juli

-Das Kunstwerk des Monats Juli ist ein Werk von Lucie Stark aus der K2. Dem Werk geht eine theoretische Arbeit zum Thema Müll voraus. Gerade weil die globale Müllproblematik immer drastischer wird, ist die Begegnung von Mensch und Müll eine unausweichliche Folge. Dieser Widerspruch ist Gegenstand dieses Kunstwerks. Wie das Kunstwerk verlieren auch wir unser Gesicht in der Müllthematik. Gleichzeitig müssen wir uns um das Thema Müll “einen Kopf machen”, das heißt, uns intensiv(er) damit auseinandersetzen. mehr

Schneewittchen reloaded

-Zwei überraschende und unterhaltende Theaterabende bescherte die Mittelstufen-Theater-AG den zahlreichen Besuchern in der Unteren Halle. Das von den Leiterinnen der AG Nina Frind und Lena Stadler geschriebene Stück aktualisierte das Märchen und zeigte auf humorvolle Weise die Spannung zwischen Tradition und Fortschritt auf.
Hier finden Sie weitere Impressionen

Incontri … Begegnungen

-Eine besondere Art der „Begegnung“ ergab sich für Nora Antonic (Kl. 9), die sich mit ihrer selbst geschriebenen Kurzgeschichte „Was Menschen machen“ beim diesjährigen „Duo letterario“ der Heilmann-Stiftung beworben und einen der Plätze bekommen hatte. Die Idee des duo letterario beinhaltet die Begegnung zweier Kulturen (italiana-tedesca) und die literarische Auseinandersetzung zweier Kurzgeschichten, die jeweils in die Landessprache des anderen übertragen wird. Wir sind schon sehr gespannt, wie sich diese europäische Begegnung zwischen „Was Menschen machen“ (Nora Antonic) und „Il paese delle anime“ (Benedetto Uccellis, Udine) literarisch entwickeln wird!

Luftreinigungsgeräte am Lilo

-Am 9. Februar wurden neun Raumluftreinigungsgeräte geliefert und in den Klassenzimmern der 5. und 6. Klassen installiert. Auch wenn dadurch nicht auf das Tragen der Masken und das Lüften verzichtet werden kann, stellen sie eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme vor Infektionen dar.

So sieht es aus....

Im Schulhaus und Schulhof des Lilo wird alles für die Einhaltung der Hygienevorschriften getan.