zum Menü Startseite
 

Herzlich willkommen am Liselotte-Gymnasium!

Informationen zum Coronavirus

Das Kultusministerium aktualisiert fortwährend Informationen für Schulen, die Sie unter dem Link zur Homepage des Kultusministeriums abrufen können.

Die Abiturprüfungen wurden verschoben: Die schriftlichen Prüfungen fanden zwischen dem 18. und dem 29. Mai 2020 statt, die mündlichen Prüfungen werden am Liselotte-Gymnasium am 22. Juli 2020 durchgeführt.

Seit dem 4. Mai 2020 werden die Kursstufe 1 und die Kursstufe 2 wieder unterrichtet. Ab 15. Juni 2020 werden im wöchentlichen Rhythmus auch die Klassenstufen 5 bis 10 in zwei Schichten zur Schule kommen können.

Für den Schulbetrieb gelten nachfolgende Hygieneregeln:

Bis zum Ende des Schuljahres sind alle Klassenfahrten und Austauschmaßnahmen abgesagt.

Schulleitung und Sekretariat sind an der Schule erreichbar.

Mit Abstand die beste Maria Stuart nicht

-Wenn man zurückdenkt an die vielen Jahrzehnte an Schulaufführungen am Lilo, dann wird man an die Premiere und die beiden Nicht-Aufführungen am 27./28. und 29. Mai in besonderer Weise nicht denken.
Endlich keine Maria Stuart, deren Isolation keinen grämen muss. Endlich keine Inszenierung, die niemanden in die Sinnlosigkeit eines nicht dargestellten Machtkampfes führt. Keine Aufopferung für das eigene Volk nicht. Der Vorhang blieb geschlossen und alle Fragen offen. mehr

Danke aus dem ThomasCarree

-Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 6d hatten sich im nunmehr seit einigen Wochen online stattfindenden Deutschunterricht die Frage gestellt, wer außer ihnen selbst eigentlich noch besonders stark von den Ausgangsbeschränkungen betroffen ist. Durch einen Artikel im Mannheimer Morgen haben sie erfahren, dass viele Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeheimen wegen des Corona-Virus’ keinen Besuch ihrer Angehörigen mehr empfangen konnten. Zur Aufmunterung haben die Schüler Briefe an die Bewohner des ThomasCarrees geschrieben. Einige haben zusätzlich ein Bild gemalt oder sogar ein Gedicht verfasst. mehr

„Aufräumkunst“

AufräumkunstDer Schweizer Künstler Ursus Wehrli hat einen ausgeprägten Ordnungssinn. In seinen Werken zerlegt er unter anderem Kopien bekannter Kunstwerke in ihre einzelnen Bestandteile und ordnet sie neu an. Auch räumt er alltägliche Gegenstände auf, gruppiert sie zentimetergenau nach Farbe und lichtet sie ab.
Angelehnt an dieses ungewöhnliche künstlerische Schaffen, startete vor einer Woche das stufenübergreifende fotografische Projekt, alltägliche Gegenstände in den eigenen vier Wänden zusammenzusuchen, nach Farbe zu sortieren und präzise anzuordnen.
Im Folgenden sieht man eine Auswahl erster interessanter Ergebnisse.
(ausgewählte Klassen von Stufe 6 bis 9 bei Frau Grothe)

Sicher ist sicher

Der Reiher von Philipp Harth mit AlltagsmaskeEine Alltagsmaske trägt nun auch der Reiher am Rand des Schulhofs des Liselotte-Gymnasiums. Als gutes Vorbild dient er so geschützt allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft des Lilo. Kreative und geschickte Hände haben eine passgenaue Maske speziell für den Reiher genäht. Das Kunstwerk von Philipp Harth steht seit dem Herbst 1965 am Schulhof des Lilo.

Abhängen

Plakat AbhängenEtwa ab dem 19. Jahrhundert stößt man in der Kunstgeschichte mitunter auf Kinderbildnisse wie aus dem Leben gegriffen. Manche Kinder beschäftigen sich, spielen, lesen, dösen, wieder andere lassen sich ablenken … hängen ab und lassen die Seele baumeln.
Wie hängst du ab?
Heute, als Siebtklässler, im Mai 2020?
Frau Vogel hat diese Aufgabe an Schüler der Klassenstufe 7 gesendet.

Hier sind erste Ergebnisse:

Kunstwerk des Monats Mai

Auf dass es bald wieder unbeschwert wimmeln möge, scheint uns diese Collage von Anne Sophie Michel, Klasse 9a, zuzurufen. Entstanden ist die Arbeit kurz vor der virusbedingten Schulschließung, ohne zu ahnen, dass ein so dichtes Nebeneinander von Menschen, wie es hier dargestellt ist, für Wochen nicht mehr möglich sein würde. mehr

Lilo-Mut-Mach-Bilder

-Ein Virus isoliert uns. Ihm trotzend werden die Menschen weltweit kreativ, jung wie alt. Sie finden Möglichkeiten, Gemeinschaft zu zeigen. Das stärkt und tut gut. Die Lilo-Fachschaft Bildende Kunst hatte Unterstufenklassen aufgerufen, ihre eigenen Zeichen zu setzen und Mut-Mach-Bilder zu entwerfen. Die ersten leuchtenden sind schon angekommen.

Mitmachen dürfen aber alle Schülerinnen und Schüler, auch aus der Mittel- und Oberstufe! Hängt eure Werke in ein Fenster zur Straße und fotografiert es von außen. Schickt das Foto an Frau Ningel, die es in die Homepage einpflegen wird.

Corona Challenge Bilder der Klasse 5c:

Hier sehen Sie Plakate von Schülerinnen und Schülern der Klasse 5b

Ganz frisch...

-Die Seminarkurs-Schülerfirma APOLILON CLOTHING lieferte Mitte Februar die am Weihnachtsmarkt bestellte neue Lilo Shirt- und Hoodie-Kollektion aus. Stolze Träger der neuen Schulkollektion wurden schon im Schulhaus gesichtet. Weitere Informationen