zum Menü Startseite
 

Herzlich willkommen am Liselotte-Gymnasium!

Informationen zum Coronavirus

Das Kultusministerium aktualisiert fortwährend Informationen für Schulen, die Sie unter dem Link zur Homepage des Kultusministeriums abrufen können. Die jeweils aktuelle Corona-Verordnung kann hier nachgelesen werden.

Angbote für Jugendliche, auf schnellem und direktem Weg psychologische Hilfe per Chat zu erhalten:

Herzlichen Glückwunsch!

-

Am 28. Juni haben am Liselotte-Gymnasium 69 Schülerinnen und Schüler das Abitur bestanden!

Mitmachen beim Stadtradeln

Kunstwerk des Monats Juli

-Das Kunstwerk des Monats Juli ist ein Werk von Lucie Stark aus der K2. Dem Werk geht eine theoretische Arbeit zum Thema Müll voraus. Gerade weil die globale Müllproblematik immer drastischer wird, ist die Begegnung von Mensch und Müll eine unausweichliche Folge. Dieser Widerspruch ist Gegenstand dieses Kunstwerks. Wie das Kunstwerk verlieren auch wir unser Gesicht in der Müllthematik. Gleichzeitig müssen wir uns um das Thema Müll “einen Kopf machen”, das heißt, uns intensiv(er) damit auseinandersetzen. mehr

Schneewittchen reloaded

-Zwei überraschende und unterhaltende Theaterabende bescherte die Mittelstufen-Theater-AG den zahlreichen Besuchern in der Unteren Halle. Das von den Leiterinnen der AG Nina Frind und Lena Stadler geschriebene Stück aktualisierte das Märchen und zeigte auf humorvolle Weise die Spannung zwischen Tradition und Fortschritt auf.
Hier finden Sie weitere Impressionen

Lilo Sieger im Regierungsbezirksfinale WK III Fußball!

-Den größten sportlichen Erfolg des Lilo verzeichnet der Wettkampf III der Jungen Fußball im Regierungsbezirksfinale. Das Lilo setzte sich gegen das Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal und die Eliteschule des Sports Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe durch. Glückwunsch! mehr

Incontri … Begegnungen

-Eine besondere Art der „Begegnung“ ergab sich für Nora Antonic (Kl. 9), die sich mit ihrer selbst geschriebenen Kurzgeschichte „Was Menschen machen“ beim diesjährigen „Duo letterario“ der Heilmann-Stiftung beworben und einen der Plätze bekommen hatte. Die Idee des duo letterario beinhaltet die Begegnung zweier Kulturen (italiana-tedesca) und die literarische Auseinandersetzung zweier Kurzgeschichten, die jeweils in die Landessprache des anderen übertragen wird. Wir sind schon sehr gespannt, wie sich diese europäische Begegnung zwischen „Was Menschen machen“ (Nora Antonic) und „Il paese delle anime“ (Benedetto Uccellis, Udine) literarisch entwickeln wird!

Ökumenischer Schulgottesdienst vor Pfingsten

-Endlich konnte die Schulgemeinde des Lilo wieder einen ökumenischen Schulgottesdienst zu Pfingsten feiern.
Unter dem Motto "Begeistert" fand der Gottesdienst mit der Verabschiedung der Abiturientinnen und Abiturienten am 3. Juni in der Friedenskirche statt. Bewegt, begeistert und mit Gottes Segen gingen alle in die Pfingstferien. mehr

Verabschiedung der Abiturientinnen und Abiturienten:

-

Überall nur Goethe ...?

-Man könnte meinen, diese Stadt lebe nur von der Erinnerung an die glanzvollen Jahrzehnte der Klassik, als Goethe und Schiller hier wirkten. Aber schnell hat der LK Deutsch (vom 25.-28. Mai) in Begleitung von Holger Andreas und Faina Rüber entdeckt, dass Weimar weitaus vielseitiger und spannungsreicher ist und sowohl überraschend moderne (Bauhaus) als auch erschütternd dunkle Seiten (Buchenwald) hat. Eine intensive Begegnung mit einer ganz besonderen Stadt.

VOCATIUM 2022

Am 25. Mai besuchten die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 die Berufs- und Studienorientierungsmesse VOCATIUM in der Nebenhalle der Mannheimer SAP-Arena. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei bei im Vorfeld der Messe vereinbarten Gesprächsterminen mit den vielfältigen Ausstellern (Unternehmen, Universitäten, Hochschulen, etc.) über Studiengänge, Ausbildungsangebote oder Praktika informieren. mehr

- -

Besuch der Cinéfête

Die Klassen 8a/b und 8c besuchten am 12. Mai sowie die Klassen 10b und 10c am 16. Mai das französische Schulfilmfestival „Cinéfête“ im Cinema Quadrat. Die 8. Klassen schauten den Film „Fourmi“ des Regisseurs Julien Rappeneau. Für die 10. Klassen lief der Film „Yao“ von Philippe Godeau. Die Klassen verbrachten einen abwechslungsreichen Tag im Kino. Organisiert wurden die Kinobesuche von Herrn Bréhéret und Herrn Schaich. mehr

- -

Spendenübergabe

-Die SMV hatte eine Spendenaktion zum Anlass des Welt-Aids-Tages im Dezember 2021 unternommen. Der eingenommene Betrag von 200€ wurde im Anschluss der Mannheimer Organisationen Kosi.MA gespendet. Die Übergabe erfolgte allerdings erst am 11. Mai, da der Termin krankheits- und Corona-bedingt mehrfach verschoben werden musste.

Hilfsaktion für die Ukraine

-„Wie können wir den Menschen in der Ukraine helfen?“ fragten sich die Schülerinnen und Schüler der 6b. Ihre Antwort: Drei Kuchenverkäufe, deren Erlöse komplett an die Ukraine-Nothilfe des Roten Kreuzes gespendet werden. So kamen insgesamt 562,59 € zusammen. Und die 6b hat gezeigt, dass man auch mit kleinen Aktionen viel bewirken kann. Denn schon für 18 € kann das Rote Kreuz für 5 Menschen ein Paket mit Wasch- und Hygieneartikeln bereitstellen, für 22,50 € Küchenutensilien für einen Haushalt.

Schülerfirma "Wearphoria" stellt sich vor

-Die Firma Wearphoria besteht seit September 2021 und verkörpert Energie, Euphorie, Motivation und die Lust am Wirtschaften. Die Schülerinnen und Schüler verkaufen Kleidung, vorwiegend T-Shirts und Hoodies, die sie in einer sorgsam ausgewählten Farbe kaufen, umgestalten, mit coolen Patches versehen und schließlich verkaufen. Ihr Merkmal nach Außen ist der Geist, welcher Spaß an jeglichen Aktivitäten findet. mehr

Luftreinigungsgeräte am Lilo

-Am 9. Februar wurden neun Raumluftreinigungsgeräte geliefert und in den Klassenzimmern der 5. und 6. Klassen installiert. Auch wenn dadurch nicht auf das Tragen der Masken und das Lüften verzichtet werden kann, stellen sie eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme vor Infektionen dar.

So sieht es aus....

Im Schulhaus und Schulhof des Lilo wird alles für die Einhaltung der Hygienevorschriften getan.