zum Menü Startseite
 

Erasmus+ Projekt im winterlichen Finnland

18_Januar: Erasmus+ ProjektAm 14.1. flogen sechs Schülerinnen der Stufen 9 (Julia Haas) und 10 (Leila Abankwa, Ann Henze, Lisa Jürgens, Nicole Schaaf, Antonia Mattes) in Begleitung von Frau van Boekel und Herrn Gulden zu einem Erasmus+ Treffen nach Pietarsaari in Finnland. Die Länder Finnland, Italien, Kroatien, Polen, Spanien und Deutschland waren dort vertreten. Das Erasmus+ Projekt From Me to We, welches von Herrn Gulden betreut wird, hat das Ziel, Soft Skills zu trainieren. Das umfangreiche Programm in Finnland behandelte die Soft Skills kindness (Höflichkeit), curiosity (Neugier), perseverance (Durchhaltevermögen), self-awareness (Selbsterkenntnis) und hope (Hoffnung). Außerdem gab es eine Abstimmung über das gemeinsame Projektlogo und eine Fotografie-Ausstellung zum Thema Power through Photography. Trotz harter Arbeit hatten die Schülerinnen auch viele Freizeitaktivitäten, bei welchen sie die Soft Skills in der Praxis einsetzen konnten (u.a. Eisschwimmen, Langlauf und Eislaufen). Am 19. Januar mussten die sechs Schülerinnen (unter Protest) gemeinsam mit den Lehrern wieder abreisen.

Antonia Mattes (10b)