zum Menü Startseite
 

Schulsanitätsdienst

SanitäterSeit vier Jahren sind wir nun Mitglieder des Schulsanitätsdiensts und der Sani-AG und vor zwei Jahren haben wir schließlich die Leitung übernommen.
Nicht nur im Schulsanitätsdienst, sondern auch im Sanitätsdienst ist es wichtig, auf alle Notfallszenarien vorbereitet zu sein. Deshalb bemühen wir uns, in Zusammenarbeit mit den Dozenten des ASB, die wöchentlichen AG-Treffen durch Fallbeispiele und Nachbesprechung der Einsätze der vergangenen Woche möglichst realitätsnah zu gestalten.

Wir legen besonderen Wert darauf die zwei Komponenten der AG zu trennen:
Die wöchentlichen Treffen, bei denen auch ein Dozent des ASB anwesend ist und den Schulsanitätsdienst.
Als neues Mitglied tritt man zunächst der AG bei und lernt an den Treffen erweiterte Erste-Hilfe-Maßnahmen.
Nach einigen Wochen kann man dann aktiv als Auszubildender am Bereitschaftsdienst in der Schule teilnehmen, später dann die Ausbildung beim ASB zum Schulsanitäter bzw. zum Sanitätshelfer in einem von der Schule finanzierten Wochenendkurs abschließen und eigenständig Dienste z.B. in der Unterrichtszeit, auf Schulveranstaltungen, oder auch bei öffentlichen Veranstaltungen mit dem ASB-Sanitätsdienst übernehmen.

Obwohl die Einsätze und Dienste manchmal anstrengend sind macht es uns viel Spaß auf diese Art und Weise einen Beitrag zur Schulgemeinschaft zu leisten.

Paul Schubert, Lukas Loßdörfer, Jannik von Zabienski (alle K2)

2015_Schulsanitätsdienst_02
2015_Schulsanitätsdienst_01