zum Menü Startseite
 

Mediation

15_16_mediatioren

Streit gehört zum Schulalltag.

Jeder kennt die negativen Gefühle und die bedrückende Atmosphäre, die sich nach einem Streit im Klassenzimmer ausbreitet. Wut, Angst, Enttäuschung und Hilflosigkeit. In vielen Fällen wird Streit durch Gewalthandlungen ausgetragen.Wir haben am Liselotte-Gymnasium die Möglichkeit, Konflikte mit der professionellen Hilfe von Konflikthelfern, sog. Mediatoren, zu lösen.
Unser Ziel ist es, Schüler, die sich nur noch zoffen und nicht mehr miteinander vernünftig reden können, wieder dialogfähig zu machen. Diese sollen gemeinsam eine selbst entworfene Lösung finden und vertraglich vereinbaren, sich daran in Zukunft zu halten.

Die Mediation basiert auf der Win-Win-Strategie, d.h. es gibt keinen Verlierer, keinen Angeklagten und keinen Richter. Solange das Mediationsverfahren läuft gibt es auch keine Strafen, aber dafür die Verpflichtung, den erarbeiteten Vertrag einzuhalten. Wir mediieren zeitnah am Konflikt. Das Verfahren unterliegt der Schweigepflicht aller Beteiligten.

Unser Team besteht zur Zeit aus 13 ausgebildeten Schülermediatoren der Klasse 9 bis 12 und 3 Lehrermediatoren – Frau Angela Pilla, Herr Roland Riegler und Herr Harald Schreier.

12 Schülerinnen und Schüler lassen sich dieses Schuljahr ausbilden. Die Ausbildung findet allwöchentlicht bei Herrn Schreier statt.